top of page

Die Bedeutung von Bioabbaubarkeit in Kosmetika: Ein Blick auf nachhaltige Schönheit

Biodegradable

In der Welt der Kosmetik ist ein Wandel zu beobachten: Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für Naturkosmetikprodukte, die nicht nur gut für die Haut sind, sondern auch Nachhaltigkeit versprechen und die Umweltbelastung minimieren. Ein wesentlicher Aspekt, der dabei eine Rolle spielt, ist die Bioabbaubarkeit der Inhaltsstoffe. So würden sich 3 von 4 Käufern durch die Beschreibung „biologisch abbaubar“ auf einem Kosmetikprodukt zum Kauf ermutigen lassen. [1]


Der Anspruch, dass ein Produkt biologisch abbaubar ist, verpflichtet die Hersteller dazu, dies auch nachzuweisen. Doch aufgrund des Wunsches der Hersteller, von den sich ändernden Verbrauchertrends zu profitieren, besteht eben auch ein hohes Risiko für "Greenwashing" oder irreführende Werbung.




reduce your plastic footprint by using biodegradable materials instead

Was bedeutet Bioabbaubarkeit eigentlich?


Selbst unter denjenigen, die an der Entwicklung, Überprüfung und auch am Marketing von biologisch abbaubaren Produkten beteiligt sind, bestehen zahlreiche unterschiedliche Meinungen darüber, was Bioabbaubarkeit ist.


Bioabbaubarkeit bezieht sich auf die Fähigkeit eines Materials, von Mikroorganismen wie Pilzen und Bakterien in der Umwelt vollständig zu harmlosen Nebenprodukten abgebaut zu werden. Dieser Prozess kann in aeroben (unter Vorhandensein von Sauerstoff) oder anaeroben (ohne Sauerstoff) Umgebungen stattfinden, wo lebende Mikroorganismen vorhanden sind. In aeroben Umgebungen wird Kohlenstoff im organischen Material von Mikroben als Nahrungsquelle genutzt, wobei Sauerstoff verbraucht und Kohlendioxid produziert wird. Die vollständige Bioabbaubarkeit auch als Mineralisierung bezeichnet, ermöglicht eine quantitative Bewertung des Abbaus und der Bioabbaubarkeitsrate durch die Messung des produzierten Kohlendioxids über eine bestimmte Zeit und unter spezifischen Bedingungen.




switch to biodegradable items

Der Test auf Bioabbaubarkeit


Nachdem eine funktionierende Definition von Bioabbaubarkeit und ihre Messmethoden etabliert wurden, ist es entscheidend festzustellen, was als Beweis dafür gilt. Standards und Zertifizierungsstellen bieten dabei eine wichtige Orientierung. Beispiele für Standardisierungsstellen sind die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die Amerikanische Gesellschaft für Testmaterialien (ASTM) und die Internationale Organisation für Normung (ISO).


Diese Standards führen zu validen und reproduzierbaren Tests und repräsentieren verschiedene Umgebungen wie Boden oder Wasser. Daher ist die Auswahl des geeigneten Teststandards für das jeweilige Produkt und die spezifischen Umstände wichtig. Die Umgebung, in der das Produkt entsorgt wird, sollte ebenfalls berücksichtigt werden, da unterschiedliche Umgebungen unterschiedliche Bedingungen für die Bioabbaubarkeit bieten.




biodegradable disposable materials

Das Engagement der Verbraucher*innen


Als Verbraucher*innen haben wir die Macht, durch unsere Kaufentscheidungen den Wandel hin zu nachhaltigeren Kosmetikprodukten voranzutreiben. Indem wir uns bewusst für Naturkosmetikprodukte mit bioabbaubaren Inhaltsstoffen entscheiden und Unternehmen unterstützen, die Umweltverträglichkeit in den Mittelpunkt ihrer Produkte stellen, können wir einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben und gleichzeitig unsere eigene Schönheit und Gesundheit bewahren.



be more nature friendly by using biodegradable materials

Fazit


Naturkosmetik mit bioabbaubaren Inhaltsstoffen ist mehr als nur eine Modeerscheinung - sie ist ein Ausdruck eines ganzheitlichen Ansatzes für Schönheit und Gesundheit, der die Bedürfnisse der Haut und die Anforderungen der Umwelt in Einklang bringt. Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, eine Welt zu schaffen, in der Schönheit nicht auf Kosten der Natur geht, sondern im Einklang mit ihr blüht.



[1] Wright, G. (2020, Jan 29). 83% of shoppers mislead by green and sustainable advertising. Retail Gazette. Available at https://www.retailgazette.co.uk/blog/2020/01/83-of-shoppers-mislead-by-green-sustainable-advertising/




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page