top of page
  • Instagram
  • Facebook
Die Natursole wird in Bad Windsheim (Bayern) aus einer Tiefe von rund 200 Metern gefördert, wo sie in Form eines rund zwölf Meter dicken Salzstockes ruht. Wenn die Sole wieder zu Tage tritt hat sie eine Konzentration von 26,9 %. Sie ist angereichert mit wertvollen Mineralstoffen und Spurenelementen und wird vor allem bei Hauterkrankungen wie Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte angewendet. Sie kann aber mit ihrem hohen Gehalt an Natriumchlorid auch als mineralstoffreiche Alternative zu Kochsalz Verwendung finden.

Um die Mineralien für die Haut zu nutzen genügen bereits 1 - 5 % Salzkonzentration in der Wasserphase (also eine Verdünnung der Sole um mindestens 1 zu 5).

Für die meisten entzündlichen Hauterkrankungen werden Konzentrationen von 5 - 27 % verwendet, also evtl. eben auch reine Natursole. In hoher Konzentration ab 20 % wirkt die Sole auch hornhautreduzierend bzw. schiefert diese ab, sie ist damit ein Peeling ohne Schleifkörper.
Da für Bäder relativ große Mengen gebraucht werden, kann man die Sole auch mit Xanthan zu einem Gel verarbeiten und dann auftragen. Bitte aber in hoher Konzentration nur ca. 30 Minuten einwirken lassen und dann mit warmen Wasser wieder abspülen, ein wenig Hornhaut sollte man seiner Haut lassen. Also eher wie ein Bad zum eincremen, bzw. eine Maske verwenden. In die Nähe der Augen gehört konzentriertes Salzwasser natürlich auch nicht.
Einsatzkonzentration:
5 - 100 % reine Sole

Solewasser

Das Rating beträgt 0.0 von fünf Sternen, basierend auf Bewertungen.
Artikelnummer: 2330
Preisab 2,20 €
inkl. MwSt.
    • Aqua
    • Sodium Chloride
bottom of page