top of page
  • Instagram
  • Facebook
Die mediterrane Pflanze hat eine nachweislich hervorragende Wirkung auf Blutgefäße und ist bei einer chronisch venösen Insuffizienz mit Symptomen wie schmerzhaften, müden und schweren Beinen, Juckreiz und Schwellungen als unterstützende Behandlung zu empfehlen. Als verantwortliche Wirkstoffe konnten in der Arzneimittelpflanze des Jahres 2002 Steroidsaponine (Ruscin, Ruscoside) und Flavonoide identifiziert werden. Auch bei der Behandlung von stumpfen Sportverletzungen (Prellungen, Verstauchungen, Quetschungen) und Hautrötungen bzw. - schwellungen (Rosacea) kann man sich die entzündungshemmende und gefäßstabilisierende Wirkung des Mäusedorn-Extraktes zu Nutze machen.
pH-Wert:
4,0 - 5,0
Einsatzkonzentration:
1 - 10 %
Verarbeitung:
In die abgekühlte (handwarme) Emulsion einrühren

Mäusedorn-Extrakt

Das Rating beträgt 0.0 von fünf Sternen, basierend auf Bewertungen.
Artikelnummer: 1142
2,70 €Preis
inkl. MwSt.
    • Glycerin
    • Aqua
    • Ruscus Aculeatus Root Extract
    • Potassium Sorbate
    • Sodium Benzoate
bottom of page