top of page
  • Instagram
  • Facebook
Das Pulver wird ausschließlich aus Schwarzen Senfsamen (Semen sinapis nigrae) schonend gemahlen und entspricht den Qualitätskriterien des Europäischen Arzneibuches. Im Vergleich zu Weißen Senfsamen, die üblicherweise für die Senfherstellung verwendet werden, ist Schwarzer Senf deutlich schärfer und enthält besonders viel Sinigrin (ein Senfölglycosid, für welches es zahlreiche Belege für gesundheitliche positive Effekte gibt).
Schwarzer Senf wird seit Urzeiten in der ayurvedischen Medizin eingesetzt. Dass Senf etwas besonderes ist, zeigt auch der Ursprung des Sprichworts „Seinen Senf dazugeben“. Dieses stammt aus dem 17. Jahrhundert, als Senf sehr wertvoll war und ein Essen durch die Zugabe von Senf kostbarer wurde. Über die gesundheitlichen Effekte von Senf ist bis heute Folgendes bekannt:Durch die Schärfe der Senfölglycoside werden Atemwege befreit, daher wird schwarzer Senf bei Erkältungen eingesetzt.Fußbäder mit schwarzem Senfmehl wirken gegen kalte Füße, sind daher gut bei einer Verkühlung, drohender Blasenentzündung und auch bei Kopfschmerzen, die durch Bluthochdruck ausgelöst werden (Blut kommt vom Kopf in die Füße).Senfbreiumschläge wirken intensiv wärmend und werden beispielsweise bei Gelenkschmerzen oder Rückenschmerzen eingesetzt.Eine Senfsalbe bzw. ein Senfumschlag hilft Schwellungen zu lindern, wirkt gegen Hautflechten und fördert die Wundheilung. Senf wird außerdem eine antioxidative, antibakterielle, antientzündliche und anti-kanzerogene Wirkung zugeschrieben. Senf regt die Verdauung an und wird daher auch bei Appetitlosigkeit, Blähungen und Verstopfung eingesetzt.
Menschen reagieren unterschiedlich empfindlich auf die Senföle die entstehen wenn Senfsaat mit Wasser in Berührung kommt. Dosieren Sie also zunächst lieber vorsichtig und probieren was Ihnen gut tut.
Wir verwenden die schwarze Senfsaat zur Herstellung unseres original Bad Windsheimer Sole-Senfes.

Senfwickel bei Gelenk-, Nerven- und Muskelschmerzen
Gemeinsame Rezeptidee aus unserem Austausch mit der Heilpraktikerin Fr. Melanie Wenzel
Sie benötigen:
  • 5 EL schwarzes Senfmehl
  • Max. 40 Grad heißes Wasser (sonst werden wichtige Enzyme deaktiviert und die wertvollen Senföle können nicht aufgeschlossen werden)
  • 1 EL Essig (damit die Senföle besser freigesetzt werden)
  • 1 dünnes Baumwolltuch (z.B. ein Küchenhandtuch) 1 Frottee-Handtuch 
So geht´s:
Mischen Sie das Senfmehl mit dem Essig und soviel lauwarmem Wasser, dass ein Brei entsteht. Streichen Sie diesen fingerdick auf ein Stück des Baumwolltuchs und schlagen sie ihn rundherum ein.Legen sie das „Päckchen“ auf die schmerzende Stelle, legen sie das Handtuch darüber und lassen sie den Wickel ca. 15 Minuten wirken. Nehmen sie anschließend den Wickel ab, waschen sie die Stelle mit Wasser ab, lassen diese gut trocknen und pflegen Sie gegebenenfalls mit etwas Creme.
Anwendung:
Der Wickel sollte maximal einmal am Tag verwendet werden. Er regt stark die Durchblutung an, sollte die Haut allerdings jucken oder brennen nehmen sie den Wickel sofort ab!

Senfsamen Pulver

Das Rating beträgt 0.0 von fünf Sternen, basierend auf Bewertungen.
Artikelnummer: 2385
2,60 €Preis
inkl. MwSt.
    • Semen Sinapis plv.
bottom of page